Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles

 

Auszeitbegleitung - Allgäu

Labyrinthe - Auf dem Weg zur Mitte

 

Unser Beratungsraum in Memmingen/Allgäu, Hintere Gerbergasse 19 - Foto: Susanne Krauss, Grafing bei MünchenUnser Beratungsraum in Memmingen/Allgäu, Hintere Gerbergasse 19 - Foto: Susanne Krauss, Grafing bei München

Beratungsbetrieb und Corona-Einschränkungen

Psychologischen Beratern ist es erlaubt, Klienten (z.B. Einzelpersonen, Paare, Familien) zu empfangen und zu beraten.

Dabei gelten folgende Sicherheitsvorschriften:

  • Klienten kommen zur Beratung nur nach telefonischer Vorabklärung und -aufklärung einzeln nacheinander - zeitlich versetzt, ohne sich direkt zu begegnen.
  • Mindestens 1,5 m Abstand halten, keine Berührungen, beide tragen Mund- und Nasenschutz-Masken.
  • Zwischendrin bleibt Zeit zu lüften und alles zu desinfizieren, womit der Klient in Berührung gekommen ist.

Aufgrund der aktuellen Lage biete ich - exklusiv für meine Klienten - zusätzlich eine eMail- oder Telefonberatung an.

Bitte setzen Sie sich - bei Bedarf - mit mir in Verbindung.

 

 Beratungshotline

Telefon: 0175 / 9724044

Anrufbeantworter: 03212 / 1032285

 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Robert Wörz, Berater und Trainer.

 

Weiterführende Links

Allgäu ... Auszeit ... Begleitung: Beispiele aus dem Allgäu

  • Tipps für Spaziergänger und Wanderer

Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbandes (DWV)

 

Uta Sander, Qi Gong Trainerin - Foto: Susanne Krauss, Grafing bei MünchenUta Sander, Qi Gong Trainerin - Foto: Susanne Krauss, Grafing bei München

Jara Qi Gong und Qi Gong Kurse sowie Seminare/Workshops

Die Jara Qi Gong und die Qi Gong Kurse (regelmäßig) sowie die Seminare/Workshops finden - soweit nicht anders mitgeteilt - im Veranstaltungsraum in 87700 Memmingen, Hintere Gerbergasse 19, statt.

Anmeldung (bitte per eMail oder Telefon), Leitung und Organisation: Uta Sander, Entspannungs- und Mentaltrainerin sowie Qi Gong Trainerin, Telefon: 0152 / 06477274.

Mehr Informationen zu diesen Veranstaltungen finden Sie unter Qi Gong bzw. Termine.

 

Baum bei KornhofenBaum bei Kornhofen

Wettbewerb „Heimatgefühl“

Im Zeitraum vom 7. bis zum 30. September 2020 können alle Bürgerinnen und Bürger Bayerns über 16 Jahre unter http://www.heimat.bayern/heimatgefuehl/ darüber abstimmen, welche Vorschläge am stärksten ihr persönliches Heimatgefühl ausdrücken. Gesucht werden die Top-3 in jeder Kategorie in jedem Regierungsbezirk. Sie können an der Abstimmung auch teilnehmen, wenn Sie keinen eigenen Beitrag hochgeladen haben. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die abgestimmt haben, werden 60 limitierte Fotokalender „Dein Bayern.Deine Heimat“ 2021 verlost.

Ich bin mit folgenden Beiträgen

  • Naturschönheiten & Umwelt: Schwaben

279. Legau-Sack: Flussraum Iller

280. Illerschleife bei Rothenstein

281. Geologische Orgeln bei Niederdorf

282. Baum bei Kornhofen

  • Kultur & Architektur: Schwaben

456. Woringen: Geschichts- und Kulturlehrpfad

457. Die Buschelkapelle bei Ottobeuren

  • Lebensgefühl & Zusammenhalt: Schwaben

563. Memmingen: Jahrmarkt

564. Allgäuer Braunvieh

565. BayernTourNatur: Das Hundsmoor bei Hawangen

566. Apfelernte

dabei.

Bitte stimmen auch Sie mit ab!

 

 

Wandertipp: Lachen - Theinselberg

Meistens beginne ich die kleine Wanderung am Kirchparkplatz in Lachen (651 m). Von dort sind es etwa 0,8 km bei einer Höhendifferenz von 67 m (Anstieg auf 718 m). Der Weg ist durchgehend geteert.

Alternative I:

Als Rundweg (ca. 4-5 km) vom Parkplatz bei der Kath. Pfarrkirche St. Afra in Lachen, im Uhrzeigersinn (Jakobusweg) um den Ortsteil Theinselberg herum, entlang des Krebsbachtals, hinauf zur Evangelisch-Reformierten Filialkirche St. Afra und dem nahegelegenen Burgstall auf dem Theinselberg. Der Weg ist teilweise geteert (Westseite), teilweise unbefestigt (Ostseite).

Hinweise:

Tag der Regionen und 9. Unterallgäuer Wanderherbst:

Familiensystemische Themenwanderung am Sonntag, 4. Oktober 2020, ab 14 Uhr.

 

Mein Appell:

 Landkreis Oberallgäu - Naturschutz

Verordnung des Landkreises Oberallgäu über den Schutz des Grüntengebietes, des Großen Waldes, der Deutschen Alpenstraße und des Wertachtales in den Gemarkungen Burgberg, Hindelang, Rettenberg, Sonthofen, Unterjoch und Wertach sowie im gemeindefreien Gebiet des Staatsforstes „Großer Wald“ im Landkreis Oberallgäu vom 26. Juli 1972

 

Buchempfehlung

Ein Appell von Reinhold Messner: Rettet die Berge

Naturschutz statt Massentourismus - ein kämpferischer Appell von Reinhold Messner.